Ferienhaus MöhneSeeBlick

Tourenvorschläge

Der Möhnesee und seine Umgebung bieten viele Highlights und Wege, um per Rad oder Pedes die Natur zu erkunden. Hier von uns ein paar selbst erprobte Vorschläge, die wir stetig erweitern. 

Auf dem Kleiberg – dem ehemaligen Standortübungsplatz bei Büecke – erwartet den Besucher eine naturnahe Weidelandschaft mit weiten Ausblicken in die Soester Börde.

Drei auf einen Streich – „TrioVelo“

Aussichtsreiche Radtour verbindet drei der schönsten Orte des Kreises Soest

 „TrioVelo“, ehemals als Herzroute bekannt, verbindet auf rund 46 km die Stadt Soest mit den Gemeinden Bad Sassendorf und Möhnesee. Radfahrer*innen können von verschiedenen Ausgangspunkten starten und die Tour mit oder gegen den Uhrzeigersinn fahren.

Der gesamte historische Stadtkern der fahrradfreundlichen alten Hansestadt Soest ist im wahrsten Sinne des Wortes „erfahrbar“. Entlang an zahlreichen Baudenkmälern aus dem weltweit einmaligen Grünsandstein und hübschen Fachwerkzeilen, führt die Route vorbei am Osthofentor und dem mittelalterlichen Stadtwall Richtung Stadtpark. Dabei präsentiert sich Soest dem Gast in seiner vollen Altstadtpracht.
Weiter geht es durch kleine Wäldchen, entlang der Felder der Soester Börde Richtung Osten nach Bad Sassendorf. In dem idyllischen Kurort laden der Ortskern, das Erlebnismuseum „Westfälische Salzwelten“, die Börde-Therme und der moderne, blütenreiche Kurpark mit dem neuen Erlebnis-Gradierwerk zum Verweilen ein.

Von dort führt die Route über Teile der ehemaligen Bahntrasse „Pengel-Anton“ mit angenehmer Steigung hoch zum Haarstrang und weiter Richtung Süden ins Möhnetal. Auf diesem malerischen Streckenabschnitt eröffnen sich weite Blicke bis zu den Höhenzügen des Arnsberger Waldes. Radfahrer*innen begegnen mancher Skulptur des Projektes „Wegmarken am Hellweg“. Die Strecke führt einige Kilometer direkt am Nordufer des westfälischen Meeres, entlang und schließlich zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Entlang der Route bieten sich vielfältige Möglichkeiten zur Einkehr an und für E-Bikes wurde, neben den bereits vorhandenen Ladestationen entlang des Sees, an der Staumauer der Möhnetalsperre ein neuer Service eingerichtet. Gäste können dort Boxen zur sicheren Ausbewahrung ihres Fahrrades per App mieten und zu einer individuell ausgewählten Dauer unterstellen. Lademöglichkeiten sind ebenfalls in die Fahrradboxen integriert. Anlässlich des Europäischen Tag des Fahrrades am 3. Juni 2020 kann der Service in der Zeit vom 30. Mai bis 07. Juni 2020 kostenfrei genutzt werden.

eitere Informationen unter www.mobilet.de und www.moehnesee.de/service/aktuelles .

Pressetext, Abdruck honorarfrei 

Kontakt: 
Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee Hauptstraße 19 
59519 Möhnesee 
Tel.: 0 29 24/ 981-391/392 
info@moehnesee.de 
www.moehnesee.de

Weiter Beitrag

© 2020 Ferienhaus MöhneSeeBlick

Thema von Anders Norén

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.